Arbeiten in Lissabon

Offene Stellen in Lissabon

Arbeiten in Lissabon

In Lissabon können Sie nicht nur ein gutes Geld verdienen, sondern auch in einer Stadt leben, die Sie immer wieder überraschen kann. Die Landschaft am wunderschönen Meer, die etlichen kulturellen Aktivitäten und die retro Gebäude machen die Stadt zu einem großartigen Arbeitsort.

 

Talentierte Menschen aus der ganzen Welt kommen nach Lissabon, weil die Stadt eine starke Geschäftskultur hat. Es gibt viele offene Stellen in innovativen Bereichen wie IT, Design, Reisen und E-Commerce. Lissabon hat eine starke Start-up- und Geschäftsszene, was zum großen Teil der Arbeit von Unternehmen wie Web Summit zu verdanken ist.

 

Außerdem gibt es in Lissabon viele Möglichkeiten für Menschen, die auf eigene Faust arbeiten wollen. Grafikdesign, Dreharbeiten, Videodrehs und die Produktion von Liedern sind in diesem Umfeld gut aufgehoben. Die künstlerische Klasse der Stadt trifft sich in Cafés, Tagungsräumen und Kulturzentren überall in der Stadt.

 

Menschen, die ihren Arbeitsplatz ins Ausland verlegen wollen, können in Lissabon auch Arbeit in großen internationalen Unternehmen finden. Da der Tourismus größer wird , gibt es einen großen Bedarf an Mitarbeitern in den Bereichen Catering, Eventmanagement und Tourismus. Unternehmen in Lissabon, haben Plätze geschaffen wo man zusammen arbeiten kann. Es gibt viele Branchen wo man erfolgreich sein kann. Einfach hinziehen und arbeiten, man wird für gute Arbeit belohnt.

Work Life Balance sind allgemein in Portugal super aus, man hat viel Spaß auf der Straße und bei der Arbeit kann man mit guter Qualität überzeugen. In der Stadt gibt es viele verschiedene Arten von preisgünstigen Heimen, von alten Vierteln bis hin zu brandneuen Gegenden. Außerdem ist es einfach und billig, sich fortzubewegen, da das öffentliche Bussystem bereits eingerichtet ist.

 

In der Stadt Portugal lebt eine lebendige Gruppe von Deutschen. Bei den vielen Veranstaltungen, Gesprächen und Gelegenheiten zur Netzwerkarbeit, die häufig stattfinden, können Sie neue Leute kennen lernen und Ihr Netzwerk ausbauen. Menschen, die nach Portugal ziehen, finden sich leicht zurecht, denn das Land ist freundlich und offen. Schauen Sie sich alle Stellen hier an.

 

Lissabon ist eine beschäftigte Stadt mit vielen Arbeitsplätzen und einer Atmosphäre, die man als entspannte bezeichnen kann, was sie zu einem großartigen Ort macht, um das Leben zu genießen. Arbeiter zieht es wegen des hohen Lebensstandards und des leichten Zugangs zu ausländischen Chancen in diese Stadt. Für Portugal wirklich ein Gewinn.

Lissabon selbst

Lissabon ist und bleibt ein beliebtes Ziel für Touristen, nicht nur wegen der schönen Gebäude und der langen Vergangenheit der Stadt. Strände, Freiheit und Menschen auf den Straßen, einfach toll. Lissabon befindet sich in Portugal.

 

In Lissabon haben Menschen, die Deutsch können, viele Jobmöglichkeiten. Aufgrund der vielen ausländischen Unternehmen in dieser Gegend ist der Arbeitsmarkt sehr gut. Gebildete Deutsche, die in ihrem eigenen Land arbeiten wollen, arbeiten oft im Telemarketing, im Kundendienst und im Business Process Outsourcing (BPO). Wenn Sie gut Englisch sprechen, können Sie auch an Menschen verkaufen, die Englisch sprechen. Lissabon ist ein Drehkreuz für Jobs im Personal-, Finanz- und Verwaltungsbereich, denn mehr als 400 Unternehmen haben dort Shared Service Centers. Unternehmen dieser Größe helfen ihren Mitarbeitern oft bei Umzügen, indem sie die notwendigen Pläne erstellen und ihnen helfen, die rechtlichen Hürden an ihrem neuen Standort zu überwinden. Aus diesem Grund ist die Stadt zu einem Ort geworden, an den Menschen aus ganz Europa zum Leben und Arbeiten kommen. Alles über Portugal finden Sie hier.

 

Die Lebenshaltungskosten in Deuschland sind für Expats schwieriger zu handhaben als in Lissabon. Auch wenn das Durchschnittseinkommen geringer ist, hat die Stadt viel zu bieten, wie einen hohen Lebensstandard und ein mildes Klima. Jedes Jahr erhalten die Arbeitnehmer bezahlte Pausen und mindestens 22 bezahlte Urlaubstage. 

 

Möglicherweise ist Ihr Unternehmen in der Lage, Sie bei der Beantragung von Arbeitsvisa und anderen rechtlichen Problemen zu unterstützen. Sie können sich auch an jemanden wenden, den Sie kennen, der sich kürzlich in einer ähnlichen Situation wie Sie befunden hat und der Ihnen gute Ratschläge geben kann.

 

Lissabon ist nicht nur eine lebendige Stadt, sondern auch ein hervorragender Ort für alle, die andere Kulturen kennen lernen möchten. Die Stadt ist auf der ganzen Welt für ihre historischen Bauwerke, ihre verwinkelten Gassen und ihre atemberaubenden Ausblicke bekannt.

 

Die Verschmelzung von Moderne und Antike ist einmalig. Dank der blühenden Kunst- und Kulturszene der Stadt, die eine Vielzahl von Aktivitäten wie Live-Musik, Theateraufführungen und Kunstausstellungen umfasst, haben die Einwohner eine Fülle von Möglichkeiten, sich zu unterhalten.

 

Auch die Fortbewegung innerhalb und außerhalb von Lissabon ist einfach. Es gibt eine lebhafte Restaurant- und Cafészene. Das angenehme Klima lädt das ganze Jahr über zu Aktivitäten im Freien ein. Schwimmen, Boot fahren und andere Aktivitäten sind möglich. Die Stadt liegt auf einem Hügel. Dadurch gibt es viele schöne Aussichtspunkte in der Umgebung. Der Miradouro da Senhora do Monte ist nur 20 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Er bietet einen atemberaubenden Blick auf Lissabon und den Tejo. Auch die Burg Jorge sollte man sich nicht entgehen lassen, denn das Panorama ist atemberaubend. Wein zum Mitnehmen kann man direkt vor den Toren der Burg kaufen.

 

Nicht verpassen sollte man das historische Viertel Bélem, das westlich von So Jorge liegt. Zwei der bekanntesten Wahrzeichen Portugals stehen hier: der Torre de Belém und der Monsteiro dos Jeronimos. Ein Spaziergang durch die alten Straßen des Viertels vermittelt einen Eindruck vom einzigartigen Charakter des Viertels.

 

Aufgrund der hohen Lebensqualität, des robusten Arbeitsmarktes und der zahlreichen interessanten kulturellen Veranstaltungen ist Lissabon aus vielen Gründen ein idealer Ort für ein Zuhause.

Lissabon ist ein großartiger Ort zum Leben und Arbeiten, wenn Sie an einem interessanten Ort sein wollen. Lassen Sie sich vom geschäftigen Leben der Stadt einfangen und finden Sie heraus, was sie zu bieten hat.

Kulturelle Geschichte

Die Vergangenheit Lissabons, die Hunderte von Jahren zurückreicht, wird für Deutschlerner interessant sein. Bereits 195 v. Chr. gründeten die Römer dort eine blühende Stadt, deren Einfluss bis heute zu spüren ist. Die Eroberung Lissabons durch die arabischen Mauren im Jahr 715 war ein Wendepunkt in der Geschichte der Stadt. Doch die Portugiesen schlugen hart zurück, und 1139 besiegte Graf Afonso Henriques die Mauren und wurde der erste König Portugals. Im Jahr 1143 löste er sich von Kastilien, und 1147 eroberte er Lissabon von den Muslimen zurück. Seitdem ist die Stadt die wichtigste Hauptstadt Portugals.

 

Während Portugals Goldenem Zeitalter der Entdeckungen und der Kolonisierung im 16. Jahrhundert wurde Lissabon zum größten und wichtigsten Handelszentrum in Europa. Im Jahr 1580 übernahm Spanien Portugal und beendete damit dieses große Zeitalter. Erst 1640 erhielt Portugal seine Freiheit zurück.

 

Im Jahr 1755 veränderte ein trauriges Ereignis den Lauf der Geschichte Lissabons. Ein großes Erdbeben zerstörte zwei Drittel der Gebäude der Stadt und kostete mehr als 30 000 Menschen das Leben. Große Teile der Stadt wurden wiederaufgebaut, und Lissabon erholte sich schließlich und sah schöner aus als je zuvor. Als Brasilien seine Freiheit erlangte und Portugal seine alten Goldreserven verlor, brachten die 1800er Jahre jedoch weitere Probleme mit sich. Der Krieg und das Erdbeben schadeten den Geschäften der Stadt sehr, doch Anfang des 20. Jahrhunderts kam sie wieder auf die Beine. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts konnte die Stadt wieder auf die Beine kommen. Im Jahr 1910 wurde Portugal eine Republik und begann, seine Regierung zu verändern.

 

Die jüngste Vergangenheit Lissabons ist von einer Reihe wichtiger Ereignisse geprägt. Nach 50 Jahren bekam Portugal seinen ersten kommunistischen Präsidenten, und 1986 trat das Land der EU bei. Lissabon wurde 1994 zur Kulturhauptstadt Europas ernannt, und vier Jahre später fand dort die Expo ’98, eine große internationale Messe, statt.

 

Von 2010 bis 2013 ging es der Wirtschaft des Landes schlecht, und es brauchte die Hilfe anderer Länder, um sich zu erholen. Portugal hingegen konnte die Krise überwinden und seine Wirtschaft mit Hilfe eines strengen Sparprogramms wieder auf Kurs bringen.

Wer daran interessiert ist, in Lissabon zu arbeiten oder zu wohnen, wird feststellen, dass die Stadt mehrere Möglichkeiten bietet. Die Stadt hat eine blutige Vergangenheit, was sich an den Tempeln und anderen Bauwerken zeigt, die Hunderte von Jahren zurückreichen. In der Stadt herrscht reges Treiben, was sich an der Fülle interessanter Unternehmungen, den vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und den mehr als 40 Museen zeigt. Es gibt eine lebhafte Restaurant- und Cafészene. Das angenehme Klima lädt das ganze Jahr über zu Aktivitäten im Freien ein. Schwimmen, Boot fahren und andere Aktivitäten sind möglich. Die Stadt liegt auf einem Hügel. Dadurch gibt es viele schöne Aussichtspunkte in der Umgebung. Der Miradouro da Senhora do Monte ist nur 20 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Er bietet einen atemberaubenden Blick auf Lissabon und den Tejo. Auch die Burg Jorge sollte man sich nicht entgehen lassen, denn das Panorama ist atemberaubend. Wein zum Mitnehmen kann man direkt vor den Toren der Burg kaufen.

 

Nicht verpassen sollte man das historische Viertel Bélem, das westlich von So Jorge liegt. Zwei der bekanntesten Wahrzeichen Portugals stehen hier: der Torre de Belém und der Monsteiro dos Jeronimos. Ein Spaziergang durch die alten Straßen des Viertels vermittelt einen Eindruck vom einzigartigen Charakter des Viertels.

 

Sie sollten nicht durch das historische Viertel von Bélem fahren, das westlich von So Jorge liegt. Zwei der bekanntesten Wahrzeichen Portugals befinden sich in diesem Viertel: der Torre de Belém und das Monsteiro dos Jeronimos. Wenn Sie durch die älteren Straßen dieses Viertels gehen, bekommen Sie einen Eindruck vom einzigartigen Charakter des Viertels.

 

Viele halten Alfama für den malerischsten Teil Lissabons. Es erstreckt sich von So Jorge bis zum Tejo und ist ein charmantes Durcheinander aus kleinen Gassen und steinernen Stufen. In diesem Viertel befindet sich auch die wunderschöne Kirche der Stadt. Der riesige Straßenmarkt Feira da Ladra, der seit dem 17. Jahrhundert jeden Dienstag und Samstag auf dem Campo de Santa Clara stattfindet, ist ein Muss. Der Parque Monsanto, einer der größten Stadtparks der Welt mit einer Fläche von etwa 10 Quadratkilometern, dominiert den westlichen Teil der Stadt. Hier kann man die Seele baumeln lassen und die riesige Grünfläche betrachten.

 

Lissabon ist eine pulsierende Metropole voller faszinierender Sehenswürdigkeiten, Klänge und Erlebnisse. Hier können deutsche Muttersprachler voll und ganz in die aufregende Kultur der portugiesischen Hauptstadt eintauchen und alles genießen, was diese blühende Stadt so besonders macht.

Feste und Essen

Lissabon ist voll von aufregenden Gelegenheiten zum Feiern und kulinarischen Erkunden. Bairro Alto und Chiado, zwei der angesagtesten Enklaven der Stadt, bieten eine große Auswahl an aufregenden Möglichkeiten für das Nachtleben. Einer der bekanntesten Nachtclubs der Stadt befindet sich an der Rua Garrett, der Hauptstraße, die in das Stadtzentrum führt. Xafarix ist ein einzigartiger Club, in dem talentierte Musiker die Show dominieren. Erleben Sie den portugiesischen Blues oder Fado in einem der zahlreichen Casas de Fados in Bairro Alto – ein einmaliges Erlebnis.

 

Die kulinarische Szene in Lissabon ist bemerkenswert, und die Stadt ist das Zuhause mehrerer ausgezeichneter Lokale, die köstliche Gerichte servieren. In Lissabon gibt es eine große Auswahl an Restaurants wie Xapuri, BA Wine Bar do Bairro Alto, Enoteca de Belem, Cultura do Hamburguer, Cervajeria Trindade und Cantinho do Aziz. Der Mercado da Ribeira, eine Markthalle aus dem 12. Jahrhundert, die erst kürzlich renoviert wurde, ist ein Muss. Hier finden Sie frische Produkte und regionale Köstlichkeiten. Timeout, eine renommierte Wochenzeitschrift, hat eine Liste der besten Bars und Restaurants in Lissabon und Portugal zusammengestellt.

 

Die Brücke des 25. April ist ein berühmtes Wahrzeichen von Lissabon. Das alte Flughafenterminal ist heute ein lebendiger Salsa-Club mit Live-Musikern. Unter der Brücke befindet sich das Viertel LX Factory, das für seine eklektische Mischung aus unabhängigen Geschäften, trendigen Bars und gemütlichen Cafés bekannt ist. Sonntags findet hier ein Markt statt, auf dem Sie einzigartige Secondhand-Artikel und von Einheimischen zubereitete Leckereien finden können.

 

Die berühmten Küstengemeinden Estoril und Cascais sind von Lissabon aus mit nur wenigen Bahnhöfen mehr zu erreichen als die Stadt selbst. Dort könnte man historische Städte anschauen, 5 Sterne Hotels gibt es auch zum Übernachten und ab und zu geht man ins Casino. Es sollen die besten sein. Entlang der Promenade direkt am Meer, gibt es dann Restaurants und kneipen in denen man essen kann. Das alles geht 30 KM lang und fängt don Sintra an. Sintra ist allgemein schön, dort sollte man mal hin. Vor allem in den alten Palästen und den Majestätshäusern bekommt man teilweise Gänsehaut. 

 

Zum Westkulturerbe gehört das alles auch mittlerweile. Deshalb kommen die Menschen aus aller Welt. Die einzelnen Orte: Pena-Palast, die Quinta da Regaleira und den Nationalpalast von Sintra zu besichtigen, um nur einige der Sehenswürdigkeiten zu nennen.

Jobs für Deutsche in Lissabon

Im Folgenden finden Sie einige Argumente, die Deutsche Bürger für einen Besuch in Lissabon anführen:

Lissabon hat aufgrund seiner langen Geschichte ein breites Spektrum an kulturellen Traditionen. Jeder kann hier etwas Neues lernen, von den vielen historischen Stätten bis hin zur zeitgenössischen Kunst und Musik. In der Stadt gibt es fast 40 Museen, die von antiken Stätten bis hin zu modernsten Werken alles zeigen.

Das Essen in Lissabon ist ebenso bekannt wie das in ganz Portugal, und das aus gutem Grund. In der Stadt sind viele verschiedene köstliche Gerichte zu Hause, von frischen Meeresfrüchten bis hin zum berühmten portugiesischen Blätterteiggebäck, den Pastéis de Nata. Deutsche haben die Möglichkeit, ihren kulinarischen Horizont zu erweitern, indem sie Gerichte aus Portugal probieren.

Lissabon hat eine blühende Musikkultur, vor allem die traurige Fado-Musik, für die die Stadt bekannt ist. In der Stadt gibt es mehrere Fado-Bars, in denen Sie traditionelle portugiesische Musik hören können. Außerdem hat Lissabon eine lebendige moderne Musikszene, in der sowohl bekannte als auch neue Künstler aus aller Welt auftreten.

Die Architektur Lissabons ist schön. Echt schön vor allem an den alten Straßen des Alfama-Viertels bis hin zum schlichten Modernismus der Vasco-da-Gama-Brücke. Der geschützte Turm ist eine super Sehenswürdigkeit. Es ist super dort.

Das Klima für Portugal passt gut zu dem im Mittelmeer, hier liegt Lissabon. Die Temperaturen sind über das ganze Jahr super, es ist warm und man kann draußen sein. Menschen aus der ganzen Welt kommen hierher, um das angenehme Klima, die atemberaubenden Strände und die entspannte Atmosphäre der Stadt zu genießen.

Aktivitäten in Lissabon? Easy hast du hier ganz viele Chancen etwas schönes zu unternehmen. Wie surfen oder am Strang ausruhen, es ist alles möglich.

Es ist wichtig, sich im Vorfeld in das soziale System einzubringen, um mit möglichst vielen Muttersprachlern zu plaudern, um sich auf ein lebensveränderndes Ereignis vorzubereiten und um sich sofort verbunden zu fühlen.

Wer von Deutschland nach Lissabon reist und sein berufliches Netzwerk ausbauen oder mehr über Karrieremöglichkeiten erfahren möchte, findet im Internet zahlreiche Informationen. 

LinkedIn ist eine der meistgenutzten Plattformen für berufliche Netzwerkarbeit rund um den Globus. Es bietet Arbeitnehmern eine Reihe von Tools, die ihnen dabei helfen können, neue Kontakte zu knüpfen, eine neue Stelle zu finden und sich über die neuesten Entwicklungen in ihrem Bereich auf dem Laufenden zu halten. Deutsche Arbeitnehmer in Lissabon, die ihr LinkedIn-Profil ändern, können sich über offene Stellen informieren und mit möglichen Arbeitgebern in der Region in Kontakt treten.

Die Arbeitsagentur ist ein von der deutschen Regierung betriebener Dienst, der Menschen bei der Arbeitssuche in Deutschland und anderen Ländern hilft. Auf ihrer Website können Arbeitssuchende ihren Lebenslauf einstellen und nach offenen Stellen suchen. Sie können Ihre Suche auf Stellen in Lissabon, Portugal, oder anderen Orten auf der ganzen Welt eingrenzen.

Indeed ist eine bekannte Jobbörse, die offene Stellen in vielen verschiedenen Bereichen und Orten auf der ganzen Welt anbietet. Deutsche Nutzer können ihre Stellensuche auf Lissabon eingrenzen, indem sie komplexe Screening-Tools verwenden.

Besuchen Sie Glassdoor, um mehr über Unternehmen, Löhne, Mitarbeiterbewertungen und offene Stellen zu erfahren. Dies ist eine gute Möglichkeit, sich über Unternehmen in Lissabon zu informieren und Feedback zu offenen Stellen zu erhalten.

Es gibt eine Reihe von Facebook-Seiten und Gruppen, die Menschen in Lissabon bei der Arbeitssuche helfen. Wenn Sie den entsprechenden Gruppen beitreten und den Seiten folgen, können Sie sich über aktuelle Stellenangebote informieren und Kontakte knüpfen, die nützlich sein könnten.

Bedenken Sie jedoch, dass sich die Stellenangebote und der Bekanntheitsgrad der verschiedenen Internetmedien ändern können. Wenn Sie einen Job in Lissabon finden wollen, ist es wichtig, dass Sie wissen, was los ist und welche Seiten genutzt werden.

Das Schlusswort

 

Lissabon ist eine wachsende Metropole mit einem hervorragenden Beschäftigungspotenzial.

Die wachsende Wirtschaft hat viel hervorgebracht, Menschen haben Chancen bekommen, gute Arbeitnehmer zu werden. Einige Bereiche wie Tourismus natürlich oder auch IT, vor allem technologie wird wie in jedem Land gepusht. Es bedarf also guter Arbeiter.

Experten für IT und digitales Marketing, Banker und Finanziers, Reiseveranstalter und Künstler – sie alle scheint es in die Stadt zu ziehen. Darüber hinaus ist Lissabon das Zuhause einer Reihe globaler Unternehmen und internationaler Organisationen, die hervorragende Beschäftigungsaussichten bieten.

Arbeiten in Lissabon